Aktualisiert 13.11.2007 12:48

Der Heroin-Staubsauger

Als die Zürcher Stadtpolizei am Freitagabend einem Mann vom Zürcher HB nach Urdorf folgte, ahnten sie nicht, was sich in dessen Staubsauger-Schachtel verbarg.

Nachdem Drogenfahnder der Stadtpolizei in der Umgebung des Zürcher Hauptbahnhofs den Mann beobachtet hatten, der sich verdächtig benahm, folgten sie ihm im Auto bis nach Urdorf, wo sie ihn anhielten und kontrollierten.

Bei der Kontrolle trug er eine Kartonschachtel mit sich, welche gemäss Aufdruck einen Staubsauger hätte enthalten sollen. Die Polizisten staunten nicht schlecht, als sie anstelle des Staubsaugers 20 abgepackte Heroinblöcke à je 500 Gramm fanden. Der Marktwert des sichergestellten Heroins beträgt rund 400 000 Franken. Der Verhaftete, ein 25-jähriger deutsch-/serbischer Doppelbürger, wird verdächtigt, Heroinhandel im grösseren Stil betrieben zu haben. Diesbezüglich seien weitere Ermittlungen im Gange, wie die Stadtpolizei Zürich meldet.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.