«Der Herr der Ringe 3» durchbricht Milliarden-Schallmauer
Aktualisiert

«Der Herr der Ringe 3» durchbricht Milliarden-Schallmauer

Als weltweit zweiter Film nach «Titanic» hat das Fantasie-Epos «Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs» die Marke von einer Milliarde Dollar an den Kinokassen überschritten.

Die Schallmauer von einer Milliarde Dollar sei am vergangenen Wochenende durchbrochen worden, meldete «E!Online» unter Berufung auf den Filmverleiher New Line Cinema. Allein in Nordamerika spielte der Streifen des neuseeländischen Regisseurs Peter Jackson seit Dezember über 360 Millionen Dollar ein. Beim Film handelt es sich um die dritte Folge der Tolkien-Saga.

Mit weltweiten Einnahmen von 1,8 Milliarden Dollar ist «Titanic» bis heute der erfolgreichste Film aller Zeiten. 1997 erreichte das Liebesdrama auf dem sinkenden Schiff nach 11-wöchiger Laufzeit die Milliardengrenze. «Der Herr der Ringe 3» schaffte die Hürde nun bereits in knapp 10 Wochen.

Mit 11 Nominierungen geht der Fantasie-Streifen am kommenden Sonntag als Favorit ins Rennen um die Oscar-Trophäen. «Titanic» hatte 1998 von 14 Oscar-Nominierungen 11 goldene Trophäen gewonnen. (sda)

Deine Meinung