Aktualisiert 16.01.2012 13:07

Vom Netz getrenntDer Internet-GAU für Swisscom-Kunden

Wer seinen Internet-Anschluss bei Swisscom hat, schaute heute Morgen in die Röhre. Von der Internet-Störung betroffen waren schweizweit Privatkunden von Romanshorn bis Genf.

von
owi
Wegen einem Hardware-Ausfall bei Swisscom hatten heute Morgen zahlreiche Kunden keinen Zugriff auf das Internet.

Wegen einem Hardware-Ausfall bei Swisscom hatten heute Morgen zahlreiche Kunden keinen Zugriff auf das Internet.

«Das Internet ist seit der Nacht auf Montag weitgehend ausgefallen», melden die Leser von 20 Minuten Online. Erste sporadische Probleme traten anscheinend schon am Sonntag auf.

Eine Firmensprecherin bestätigte auf Anfrage die Beeinträchtigungen, die derzeit ausschliesslich Privatkunden betreffen. Der Internet-Ausfall sei auf einen Hardwaredefekt zurückzuführen. Die Hardware werde nun ersetzt und der Internet-Verkehr umgeleitet. Betroffen von der Störung sind Internetnutzer in der ganzen Schweiz. Wie viele Kunden momentan keinen Anschluss ans Web haben, konnte die Sprecherin allerdings noch nicht sagen. Vom Netz getrennt sind vorab Internet-Nutzer, die ihren Router über Nacht ausgeschaltet hatten oder bei denen in der Nacht ein Update überspielt worden ist.

Wann das Internet wieder läuft, ist derzeit ebenfalls in der Schwebe. Swisscom rät den Kunden davon ab, eigenhändig Konfigurationsänderungen an ihren Interneteinstellungen vorzunehmen.

Immerhin eine gute Nachricht gibt es: Die Festnetztelefonie ist von den technischen Problemen nicht betroffen. Entgegen der Meldung von Swisscom, dass Swisscom TV von der Störung nicht betroffen sei, schreiben mehrere Nutzer des Support-Forums, dass auch das TV-Angebot tangiert ist.

Update:

Die Swisscom teilte auf der Webseite kurz vor 13 Uhr mit, dass der Internet-Zugang wieder funktioniert: «Der Internetzugang steht wieder vollumfänglich zur Verfügung. Falls der Service bei Ihnen nicht automatisch wieder funktioniert, schalten Sie bitte Ihren Router aus und nach einer Minute wieder ein.»

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.