Kloten: Der junge Schweizer wurde getötet
Aktualisiert

KlotenDer junge Schweizer wurde getötet

Der vor wenigen Tagen in Kloten tot aufgefundene 28-jährige Schweizer wurde Opfer eines Gewaltverbrechens. Die Polizei hat den Täter bereits verhaftet.

von
aeg

Das Rätsel um den in Kloten tot aufgefundenen 28-jährigen Schweizer ist gelöst. Laut der Kantonspolizei Zürich wurde er Opfer eines Tötungsdeliktes. Der mutmassliche Täter wurde verhaftet. Die Ermittlungen der Polizei führten zu einem Bekannten des Verstorbenen. Es handelt sich um einen 33-jährigen Griechen, der am Montag an seinem Wohnort im Kanton Thurgau verhaftet wurde.

Im Polizeiverhör gab er zu, den 28-jährigen Schweizer getötet zu haben. Dieser betrieb in der Gewerbeliegenschaft eine Indoor-Hanfanlage. Die näheren Hintergründe der Tat sowie das Motiv sind noch nicht klar. Die Polizei ermittelt weiter. Die Staatsanwaltschaft beantragte beim Zwangsmassnahmengericht Untersuchungshaft.

Deine Meinung