14.09.2020 13:10

Erster FortpflanzungsnachweisDer Kanton Glarus hat jetzt ein Wolfsrudel

Im Mürtschental im Kanton Glarus hat ein Jäger zwei Jungwölfe beobachtet. Die mutmasslichen Elterntiere wurden im Februar erstmals gesichtet.

von
Gianni Walther
1 / 6
Im Mürtschental im Kanton Glarus hat ein Jäger zwei Jungwölfe beobachtet.

Im Mürtschental im Kanton Glarus hat ein Jäger zwei Jungwölfe beobachtet.

Wikipedia/ Uwelino
Im vergangenen Februar wurden zwei Wölfe nachgewiesen.

Im vergangenen Februar wurden zwei Wölfe nachgewiesen.

Kanton Glarus
Dabei handle es sich vermutlich um die Elterntiere der beiden jungen Wölfe.

Dabei handle es sich vermutlich um die Elterntiere der beiden jungen Wölfe.

Wikipedia/ Uwelino

Darum gehts

  • Im Kanton Glarus hat ein Jäger zwei Jungwölfe beobachtet.
  • Es ist der erste Nachweis einer Fortpflanzung von Wölfen im Glarnerland.
  • Die vermutlichen Eltern der beiden Wölfe wurden Anfang Jahr in Filzbach festgestellt.

Babyglück im Glarnerland: Wie der Kanton Glarus auf seiner Webseite mitteilte, konnten im Mürtschental zwei Jungwölfe nachgewiesen werden. Beobachtet hatte die Tiere ein Jäger während der ersten Woche der Hochwildjagd. Die Jungwölfe sind in diesem Jahr zu Welt gekommen. Es handle sich um den ersten Nachweis darüber, dass sich im Kanton Glarus Wölfe fortpflanzen, schreibt der Kanton weiter.

Im vergangenen Februar konnten die Behörden am Kerenzerberg zwei erwachsene Wölfe nachweisen: Dabei handle es sich vermutlich um die Eltern der beiden Jungwölfe, sprich: die «Gründertiere des ersten Rudels».

Mit dem neuen Glarner Rudel dürften in der Schweiz derzeit insgesamt zehn Wolfsrudel leben. Der Kanton mit den meisten Rudeln ist Graubünden, wo sich sechs bildeten. Im Wallis wurden zwei Rudel gezählt, eines durchstreift den Waadtländer Jura.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.