Micro-Cartoon: Der kleinste Comic der Welt passt auf ein Haar
Publiziert

Micro-CartoonDer kleinste Comic der Welt passt auf ein Haar

Höher, schneller, weiter. Während viele nach Grossem streben, gibt es auch einen gegenläufigen Trend: Der kleinste Comic der Welt ist nur einen Viertelmillimeter lang.

von
fee

Erst vor wenigen Wochen präsentierte ein Schweizer Start-up das kleinste Magazin-Cover der Welt. Mit einem mikroskopischen Meissel wurde ein Titelblatt von «National Geographic Kids» mit einer Grösse von 11 mal 14 Mikrometern geschaffen. Es ist so klein, dass davon 2000 Stück auf ein Salzkorn passen würden.

Nun folgt der kleinste Comic der Welt. Er hat Platz auf einem einzelnen Haar. Denn die Bildstrecke ist nur einen Viertelmillimeter lang. Entworfen hat sie die Künstlerin Claudia Puhlfürst. Schon Ende Februar kündigte sie in ihrem Blog an, er würde auf eine sehr spezielle Art veröffentlicht. Was das heisst, verriet sie nicht.

Ungewöhnliche Werbeaktion

Deshalb war die Überraschung umso grösser, als die Sequenz nun vorgestellt wurde. Denn die zwölfteilige Bilderfolge wurde von Wissenschaftlern des Rensselaer Polytechnic Institute in New York mit einem fokussierten Ionenstrahl in die Oberfläche eines Haares gefräst, ganz so wie ein Laserstrahl. Zwei Stunden dauerte die Massarbeit. Normalerweise werden die entsprechenden Instrumente bei der Herstellung von Mikrochips verwendet.

Der Comic namens «Juana Knits the World» erzählt die Geschichte der kleinen Juana, die ein Wollknäuel findet und daraus ihre eigene Welt erschafft, bevor sie sich in einen Roboter verwandelt. Am Ende erscheinen die Wörter «Create» und «EHSM». Letzteres steht für «Exceptional Hardware Software Meeting», ein Treffen der Open-Source- und Do-it-yourself-Szene, das im Juni in Hamburg stattfindet.

Der Sinn des Ganzen: Die Bildergeschichte soll die Veranstaltung bekannt machen – das dürfte den Initianten gelungen sein.

Das Video zeigt, wie der Mikro-Comic entstand. (Video: Youtube/ehsmchannel)

Deine Meinung