Aktualisiert 06.06.2005 18:07

Evan Wright - «Generation Kill»

Der Krieg ist kein Videospiel

SACHBUCH – Es wirkt fast so wie ein unsägliches Videospiel, aber es ist Realität: der Krieg im Irak.

Und die Beteiligten entstammen der Generation, die diese «War Games» gespielt hat.

«Ich habe versucht, ein brutal ehrliches Buch über den Krieg zu schreiben. Die Wahrheit über den Krieg macht nicht viele glücklich», schreibt der Autor über sein Werk. Er hat zwei Jahre lang ein Aufklärungsbataillon im Irak begleitet, eine Eliteeinheit, die an vorderster Front operiert.

Es sind eindrückliche Porträts dieser von Koffein, Schlafentzug und Langeweile aufgeputschten amerikanischen Soldaten, für die ein Hinterhalt fast wie ein erhörtes Gebet ist.

(wob)

Evan Wright: «Generation Kill». Zweitausendeins, 429 Seiten, 58 Franken.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.