Der letzte Flug der Mirage
Aktualisiert

Der letzte Flug der Mirage

Mit der heutigen Flugshow in Dübendorf endet in der Schweiz die Ära der Mirage. Zum letzten Mal werden drei Piloten dem Himmel die Ehre geben und zum Flug mit dem formschönen Militärflieger ansetzen. Nach der Landung wird die Mirage IIIRS, eine Spionin mit dem Namen Mata Hari, dem Dübendorfer Flieger- und Flab-Museum übergeben. Eine Doppelsitzer-Mirage wird morgen ebenfalls in Museums-Rente geschickt.

Deine Meinung