Aktualisiert

Der letzte Monat als Miss Bern

Der Countdown läuft: In genau einem Monat muss Miss Bern Fabienne Kropf ihr Krönchen wieder abgeben.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge schaut sie auf ihr Amtsjahr zurück: «Als Miss wurde ich halt oft nur aufs Äussere reduziert», sagt die Jus-Studentin. Sie sei eigentlich gewohnt, an ihren Leistungen gemessen zu werden.

«Aber die positiven Momente überwiegen deutlich», sagt Fabienne. So sei die Teilnahme an der Miss-Schweiz-Wahl ein Highlight gewesen. «Zudem habe ich Leute kennengelernt, die ich sonst nie im Leben getroffen hätte.»

Ein Rezept für den Erfolg als Miss gebe es nicht: «Wichtig ist, dass man zuverlässig, korrekt und freundlich bleibt und den Leuten mit Respekt begegnet.» Auch dürfe man seine wahren Freunde nie vergessen, denn das Jahr

als Miss gehe auch mal vorüber.

(meo)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.