Aktualisiert

Der Mann mit dem haarigen Busen

Um 100'000 US-Dollar zu gewinnen, liess sich Berufs-Zocker Brian Zembic vom Chirurgen einen Busen formen. Zembic fühlt sich damit so wohl, dass er sich von seinen aufgeblasenen Brüsten nur schwer trennen kann.

Der 45-jährige Brian Zembic verdient sein Geld mit Backgammon, Black Jack und illegalen Wetten. Ein Freund bot ihm vor neun Jahren 100'000 US-Dollar, falls er sich die Brüste auf Körbchengrösse C vergrössern liess. Laut Wette musste er ein Jahr mit den Implantaten leben und die Operationskosten selber tragen. Inzwischen sind neun Jahre vergangen und die Brüste sind immer noch da.

In einem Interview hat der passionierte Zocker verraten, dass er dank seinen Brüsten schon über 200'000 US-Dollar verdient hat. Auch bei Frauen sei der Erfolg viel grösser. Sie würden auf durchgeknallte Typen stehen und seien ganz scharf auf sein aufgeblasenes Dekolte. Er habe auch konkrete Angebote von Produzenten, die seine bizarre Story verfilmen wollen.

Ein befreundeter Profi-Pokerspieler hat ihm nun 50'000 Dollar geboten, falls er die Brüste auf Körbchengrösse D vergrössern lässt. Und 10'000 Dollar, falls er die Implantate entfernt. Kommt es bis Februar zu keiner Entscheidung, hat Zembic verloren und er muss 20'000 Dollar an seinen Herausforderer zahlen.

Deine Meinung