«Der Match»: Sieg für die Legenden - Jubel für die Promis
Aktualisiert

«Der Match»: Sieg für die Legenden - Jubel für die Promis

Mit 6:1 gewinnen die Legenden gegen die Promi-Manschaft. Die Legenden haben zugeschlagen, aber Geschichte geschrieben haben die Prominenten. Vor allem Torhüter Rainer Maria Salzgeber, Stürmer Renzo Blumenthal und Laufheld Baschi glänzten mit fantastischen Leistungen.

Bildstrecke: Der Match!

Promis gegen Alt-Internationale hiess die Affiche gestern Abend im mit 7900 Zuschauern gut besuchten St. Galler Espenmoos. Bei strömendem Regen kämpften die Teams von den Trainern Gilbert Gress (Promis) und Uli Stielike (Oldies) um Ruhm und Ehre.

Zur grossen Überraschung aller Fans hielten die Hobby-Kicker das Spiel bis zur Pause offen. Sie vergaben jedoch vier hervorragende Chancen. Besonders Dave Dollé zeigte, dass seine Qualitäten eher im Sprintbereich als im kaltblütigen Verwerten von Torchancen zu suchen sind. Dies sehr zum Ärger von Trainer Gress, der sein Team ununterbrochen mit lautstarken Anweisungen auf Trab hielt.

Dass sein Team zur Pause nicht führte, hatte auch mit Schiedsrichterin Nicole Petignat zu tun. Sie fiel auf eine Schwalbe von Bregy rein, die zum 1:0 führte. Dagegen hätte sie einen Handselfmeter für die Promis geben müssen.

Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt: Die Gress-Kicker brachen wie erwartet auseinander. SVP-Nationalrat Toni Brunner rettete sechs Minuten vor Schluss mit dem einzigen Treffer für die Promis noch deren Ehre.

Ralph Hennecke

Deine Meinung