Kardashian Bizarr: Der nackte Yoga-Lehrer ist schuld!
Aktualisiert

Kardashian BizarrDer nackte Yoga-Lehrer ist schuld!

Bisher wusste niemand so genau, warum die Ehe zwischen Kim Kardashian und ihrem Kris bereits nach 72 Tagen geschieden wurde. Doch es gibt da gewisse Anzeichen.

von
sim

Die Ehe zwischen dem Reality-Sternchen und ihrem Kris Humphries endete so, wie sie einst begonnen hatte: im Rampenlicht. Und genau das schien gleichzeitig der Scheidungsgrund der beiden C-Promis gewesen zu sein. Der Basketballer, der bei den New Jersey Nets spielt, soll angeblich so gar keine Lust gehabt haben, sein Leben vor Kameras auszubreiten.

Doch ein Nein wollte Kardashian gemäss einem Bericht des Newsportals «RadarOnline» nie akzeptieren. «Kris ist eigentlich ein sehr zurückgezogener Mensch und er wollte einfach nicht vor die Kamera und ein Teil einer Reality-Show sein», zitierte das News-Portal einen Insider. «Am Anfang der Beziehung flehte Kim Kris einfach an, nur kurz vor der Kamera zu erscheinen.»

Mit dem Yoga-Lehrer erwischt

Aber das war noch nicht alles: Kris soll seine Liebste damals ausserdem – rein zufällig natürlich - erwischt haben, als sie in ihrem gemeinsamen Haus an einer nackten Yogastunde teilnahm. Zwar hatte die 31-Jährige einen String-Tanga an, der Lehrer aber unterrichtete im Adams-Kostüm. Das Tüpfelchen auf dem i: Die ganze Chose wurde von einem Kamera-Team gefilmt und soll demnächst bei «Kourtney & Kim Take New York» zu sehen sein. Diese Aktion soll für den 26-Jährigen das Fass zum Überlaufen gebracht haben.

Trotz der vielen bösen Schlagzeilen geht Kim Kardashian trotzdem als «Siegerin» aus der Ehe: Die erste Folge der zweiten Staffel «Keeping up With The Kardashians», die in den USA am vergangenen Wochenende zu sehen war, bescherte Kim Kardashian sogar 25 Prozent mehr Zuschauer als die erste Staffel.

Kurz vor dem Ehe-Aus: Die letzte Show von «Kourtney & Kim Take New York» spricht Bände über die Ehe von Kim und Kris. Video: E! Online

Deine Meinung