Italienische Delikatessen: Der neue Coop-Laden heisst Sapori d'Italia
Aktualisiert

Italienische DelikatessenDer neue Coop-Laden heisst Sapori d'Italia

Am Bahnhof Aarau eröffnet der Detailhändler einen Shop für italienische Delikatessen. Dabei spielen frisch zubereitete Produkte eine grosse Rolle.

von
sas
1 / 20
Der Detailhändler Coop stellt seinen neuen Shop vor. Der: Sapori d'Italia. Coop will mit italienischen Delikatessen punkten. Chef Joos Sutter ist begeistert und hält schon mal einen Parma-Schinken bereit.

Der Detailhändler Coop stellt seinen neuen Shop vor. Der: Sapori d'Italia. Coop will mit italienischen Delikatessen punkten. Chef Joos Sutter ist begeistert und hält schon mal einen Parma-Schinken bereit.

Auch die Mitarbeiter im Laden haben Freude. Sie stammen mehrheitlich aus Italien oder haben italienische Wurzeln.

Auch die Mitarbeiter im Laden haben Freude. Sie stammen mehrheitlich aus Italien oder haben italienische Wurzeln.

20 Minuten
Vor der Eröffnung des ersten Shops beim Bahnhof Aarau informiert der Coop-Chef über das Konzept.

Vor der Eröffnung des ersten Shops beim Bahnhof Aarau informiert der Coop-Chef über das Konzept.

20 Minuten

Am Donnerstagmorgen präsentiert Coop ein neues Ladenformat. Der neue Shop befindet sich laut 20 Minuten vorliegenden Informationen im Bahnhof Aarau. Um welches Konzept es dabei genau geht, ist vorerst offen. Klar ist: es muss sich um etwas Neues handeln, denn für den Anlass angekündigt sind als Referenten Coop-Chef Joos Sutter sowie Marketing-Chef Philipp Wyss.

Am Standort des neusten Coop-Formats in Aarau befand sich zuvor eine Filiale der Kette Aperto. Diese Bahnhofs-Shops hatte Coop 2016 gekauft. Durch die Aperto-Übernahme ergaben sich Chancen für neue Formate, darunter Filialen von Coop-to-go und der Vegi-Kette Karma.

Deine Meinung