National League: Der neue Davos-Trainer vor der Unterschrift
Aktualisiert

National LeagueDer neue Davos-Trainer vor der Unterschrift

Laut dem «Tages-Anzeiger» stehen beim HCD diverse Weichenstellungen auf den Trainerposten bevor.

von
kk
1 / 4
Christian Wohlwend, hier an der WM 2017 mit Andres Ambühl, ist der Top-Kandidat für den Trainerjob beim HC Davos. Es soll nur noch um Details gehen.

Christian Wohlwend, hier an der WM 2017 mit Andres Ambühl, ist der Top-Kandidat für den Trainerjob beim HC Davos. Es soll nur noch um Details gehen.

Keystone/Peter Schneider
Auch Harijs Witolinsch war ein Antwärter. Er sprang nach Arno Del Curtos Rücktritt ein und führte den HCD zum Ligaerhalt.

Auch Harijs Witolinsch war ein Antwärter. Er sprang nach Arno Del Curtos Rücktritt ein und führte den HCD zum Ligaerhalt.

Keystone/Gian Ehrenzeller
Rikard Grönborg hätte es auch sein können. Er legt sein Amt als schwedischer Nationalcoach Ende Saison nieder.

Rikard Grönborg hätte es auch sein können. Er legt sein Amt als schwedischer Nationalcoach Ende Saison nieder.

Twitter

Er galt als einer der drei Top-Kandidaten auf den Posten des Headcoachs, und laut dem «Tages-Anzeiger» geht es nun nur noch um Details: Christian Wohlwend steht beim HC Davos vor der Unterschrift. Die anderen beiden Anwärter: Harijs Witolinsch, der nach dem Rücktritt Arno Del Curtos letzten Dezember einsprang und den Rekordmeister im Playout-Final gegen Rapperswil-Jona souverän zum sportlichen Ligaerhalt führte. Sowie der schwedische Nationaltrainer Rikard Grönborg, der sein Amt Ende Saison aber niederlegen wird.

Wie der «Tages-Anzeiger» ebenfalls berichtet, erhält der HCD aber einen seiner Wunschkandidaten für einen der beiden Posten des Assistenztrainer nicht: Tommy Albelin bleibt Assistenzcoach der Schweizer Nationalmannschaft, eine Ausnahmebewilligung für ein Doppelmandat Club/Nationalteam scheiterte am Veto von NL-Clubs.

Ein Wechsel zeichnet sich auch auf dem Posten des derzeit vom 66-jährigen Marcel Kull besetzten Goalietrainers ab – dies nach 19 Jahren im HCD und erfolgreicher Arbeit mit Lars Weibel, Jonas Hiller, Leonardo Genoni, Reto Berra, Gilles Senn und Joren van Pottelberghe. Letzterer dürfte übrigens nun in Davos bleiben und das neue HCD-Goalieduo mit Sandro Aeschlimann bilden.

Deine Meinung