«Und morgen seid ihr tot» - Der neue Michael-Steiner-Film handelt von wahrem Geiseldrama
Publiziert

«Und morgen seid ihr tot»Der neue Michael-Steiner-Film handelt von wahrem Geiseldrama

Im Herbst kommt «Und morgen seid ihr tot» ins Kino. Wir haben mit Regisseur Michael Steiner über die Dreharbeiten in Indien und die Corona-bedingte Zwangspause gesprochen.

von
Catharina Steiner
1 / 8
Das sind die ersten Bilder aus dem Kinofilm «Und morgen seid ihr tot» von Regisseur Michael Steiner.

Das sind die ersten Bilder aus dem Kinofilm «Und morgen seid ihr tot» von Regisseur Michael Steiner.

Zodiac Pictures
Morgane Ferru (30) und Sven Schelker (31) spielen das entführte Paar Daniela Widmer und David Och.

Morgane Ferru (30) und Sven Schelker (31) spielen das entführte Paar Daniela Widmer und David Och.

Zodiac Pictures
Die Dreharbeiten fanden Anfang 2020 auch in Indien statt. Ein Abenteuer für Cast und Crew. Weitere Drehorte waren Andalusien und die Schweiz.

Die Dreharbeiten fanden Anfang 2020 auch in Indien statt. Ein Abenteuer für Cast und Crew. Weitere Drehorte waren Andalusien und die Schweiz.

Zodiac Pictures

Darum gehts

  • «Und morgen seid ihr tot» ist der nächste Schweizer Film mit Blockbuster-Potential.

  • Regie führt Michael Steiner (»Wolkenbruch», «Mein Name ist Eugen»).

  • Der Dreh musste wegen der Pandemie neun Monate unterbrochen werden.

  • Kinostart ist der 28. Oktober 2021.

Die ersten Bilder des mit Spannung erwarteten Films «Und morgen seid ihr tot» sind da. Dem Film liegt eine wahre Geschichte zugrunde und sie ist an Dramatik kaum zu überbieten: 2011 reisen Daniela Widmer und David Och mit ihrem Bus die Seidenstrasse entlang, als sie in Pakistan von Banditen entführt und an die Taliban übergeben werden. Acht Monate später gelingt die Flucht.

2013 schrieben die beiden über die Zeit in Gefangenschaft das Buch «Und morgen seid ihr tot», das Popcornkino-Spezialist Michael Steiner (51) nun fürs Kino verfilmt hat.

Die Schweizer David Och (damals 31) und Daniela Widmer (damals 29) nach ihrer Flucht aus der Geiselhaft der pakistanischen Taliban. 

Die Schweizer David Och (damals 31) und Daniela Widmer (damals 29) nach ihrer Flucht aus der Geiselhaft der pakistanischen Taliban.

REUTERS

Wie war es, einen Schweizer Film in Indien zu drehen?
Michael Steiner: Die Geschichte spielt ja in Pakistan, wo wir nicht filmen konnten. Somit mussten wir die Drehorte in Indien so wählen und gestalten, dass sie im Film Pakistan glaubwürdig darstellen. Das war nicht immer einfach, wenn man Kleidung, Sprache und Schrift auswechseln muss.
Was war der grösste Kulturunterschied?
Das Land ist so vielfältig, dass es schwer fällt, irgendwas speziell hervorzuheben. In Indien spricht man viele unterschiedliche Sprachen, hat diverse Religionen und Regionen – von Stränden bis zu sehr hohen Bergen. Und es herrscht Linksverkehr.

Wie viele Leute aus der Schweiz habt ihr mitgenommen?
Um die 20 Filmschaffenden reisten nach Indien, um eine Crew von bis zu 200 Mitarbeitern zu führen. Das war spannend und klappte erstaunlich gut. Mit Bollywood ist Indien das stärkste Filmproduktionsland der Welt. Das merkt man bei der Arbeit und im Respekt, der der Filmkunst entgegengebracht wird.
Der Dreh musste wegen Corona abgebrochen werden. Wie war das für dich und dein Team?
Das war sehr belastend, denn niemand von uns kannte das Szenario ‘Pandemie’. Wir wussten lange Zeit nicht, ob und wann wir weiter drehen können. Ende März mussten wir in Indien den Dreh abbrechen und erst im Dezember konnten wir den Film in Südspanien zu Ende drehen.

Klingt kompliziert.
Das war es. Wir mussten Schauspieler aus Indien einfliegen und das Set Corona-konform organisieren. Für uns war es aber ein Segen, dass wir den Film abdrehen konnten.
Ist es frustrierend, dass der Film nun verspätet ins Kino kommt?
Nein. Es kommen ja alle Filme verspätet wegen der Pandemie. Da Corona nun vorbei ist, freuen sich viele Menschen darauf, auch wieder mal ins Kino zu gehen. Grosse Leinwände und guter Sound tun nach einem Jahr in den Laptop glotzen gut.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung