Aktualisiert 06.06.2005 21:17

Der neue Smart wird USA-tauglich

Die Sanierung der defizitären DaimlerChrysler- Kleinwagenmarke Smart zeitigt laut deren Chef Ulrich Walker erste Erfolge.

Es gehe in die richtige Richtung voran. «Aber wir stehen erst am Anfang», sagte er. Das neue Geschäftsmodell setze nicht auf reine Expansion.

Smart prüfe aber einen Markteintritt in den USA. Der Nachfolger des Zweisitzers Fortwo, der Mitte 2007 auf den Markt kommen soll, werde USA-tauglich konstruiert.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.