22.11.2020 19:18

Weiterer Coronafall im EishockeyDer SC Bern muss in Quarantäne

Wegen einem positiv getesteten Spieler verordnet der Kantonsarzt eine zehntägige Quarantäne für den SC Bern. Drei Spiele müssen verschoben werden.

von
Etienne Sticher
1 / 1
Der SC Bern muss für zehn Tage in Quarantäne.

Der SC Bern muss für zehn Tage in Quarantäne.

Foto: Urs Lindt (freshfocus)

Darum gehts:

  • Ein Spieler des SC Bern hat Corona.

  • Der Club ist deshalb in Quarantäne.

  • Drei Spiele müssen verschoben werden.

Nun auch noch der SC Bern: Der Hauptstadt-Club muss wegen eines positiv getesteten Spielers für zehn Tage in Quarantäne. Die Berner waren der letzte Club, der bislang von Corona verschont geblieben ist. Die Spiele gegen die ZSC Lions (Freitag), Lugano (Samstag) und Ajoie (30. November) müssen deshalb verschoben werden.

Bereits die letzten beiden Partien des SCB mussten verschoben werden, weil Lausanne und Zug in Quarantäne waren.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
0 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen