Aktualisiert 23.12.2011 09:43

50 000-Dollar-Puck

Der Slapshot des Jahrhunderts

Sie hatte noch nie einen Eishockey-Schläger in der Hand – doch die 59-jährige Brenda Hewitt kümmerte dies wenig. Ihr Schuss von der hinteren Blauen Linie des Eisfeldes wurde zum Volltreffer.

von
kub

Brenda Hewitt ist 59 Jahre alt und leicht untersetzt. Die Amerikanerin war nur zufällig am Eishockey-Match der Federal Hockey League in Massena, New York. Am Morgen davor hatte sie den Sponsor des Spiels, einen lokalen Autohändler von Ford, besucht. Sie wollte ihren alten Truck repariert haben, sagte später der Manager. «Sie wünschte sich so sehr ein neues Auto, da ihres auseinanderfalle.» Als Witz meinte der Mechaniker, sie möge ans abendliche Eishockeyspiel kommen, wie Daily Mail schreibt. Dort habe sie die Chance, einen neuen Ford im Wert von 50 000 Dollar zu gewinnen.

Gesagt, getan. Während der Spielpause wackelte Brenda Hewitt unsicheren Schrittes aufs Eis, nahm den Hockeystock in die Hand, holte ungelenkt aus und schlug den Puck aus rund 40 Metern direkt in ein Loch, das nur unwesentlich grösser ist als der Puck selber. Ein Volltreffer wie ein Sechser im Lotto.

Die Zuschauer johlten, Brenda starrte ungläubig in Richtung Goal. Mit einem Schlag hatte sie ihren 50-000-Dollar-Ford gewonnen.

Fehler gefunden?Jetzt melden.