St. Gallen: Der Sommer ist schon im Frühling da
Aktualisiert

St. GallenDer Sommer ist schon im Frühling da

Kaum hat der Frühling angefangen, kommt schon der Sommer: Die warmen Temperaturen lockten die Ostschweizer am Wochenende in Scharen nach draussen.

von
Simon Städeli
Die St. Galler strömten gestern in Scharen zu den drei Weieren. Foto: simon städeli

Die St. Galler strömten gestern in Scharen zu den drei Weieren. Foto: simon städeli

Sünnele, Grillieren und Velo fahren standen dieses Wochenende hoch im Kurs: nicht verwunderlich bei Temperaturen von über 20 Grad. Bei den drei Weieren in St. Gallen versammelten sich gestern mehrere hundert Sonnenschwärmer. Auch der Bodensee war ein beliebter Anziehungspunkt – selbst wenn das 13 Grad kalte Wasser noch nicht wirklich zum Baden einlädt. Trotzdem wagten ein paar Mutige den Sprung ins kalte Nass.

Das warme Wetter half auch den Freizeitanbietern, so etwa dem Walter Zoo in Gossau. «Mit zirka 3000 Besuchern war gestern ein Spitzensonntag», sagt Zooleiter Ernst Federer. Auch die Tiere hätten den Frühling gespürt: «Die Alligatoren drängten richtig darauf, endlich an die Sonne zu dürfen.» Auch die Bergbahnen verzeichneten grossen Andrang. «Wir sind sehr zufrieden. Bei diesem Wetter kann man aber auch nichts falsch machen», sagt Atzmännig-Geschäftsführer Marcel Schneller. Das Sprichwort bewahrheitet sich: Der April macht, was er will. Meteorologen verzeichnen Rekordwerte: Im Tessin wurden Temperaturen von bis zu 32 Grad gemessen. So warm war es seit Messbeginn zu dieser Jahreszeit noch nie. Doch ab morgen ist die Pracht vorbei: Dann könnte laut MeteoNews in St. Gallen Schnee fallen.

Deine Meinung