Aktualisiert 07.12.2008 15:53

ExplosionDer Stromboli rumort

Der Vulkan Stromboli in Süditalien hat am Samstagabend eine Aschewolke und Gesteinsbrocken ausgestossen. Die kleine, gleichnamige Insel wurde von einer Explosion im Innern des Vulkans erschüttert.

Der Himmel färbte sich rot, Asche und Gestein wurden aus dem Schlund des Berges geschleudert, sagten Augenzeugen. Der Zivilschutz sah jedoch keinen Grund für einen Alarm.

«Die Explosion ist zwar zehn Mal stärker als normal gewesen, aber sie bleibt dennoch Teil der üblichen Aktivität des Vulkans», sagte Bernardo De Bernardinis vom zuständigen Zivilschutz.

Zuletzt hatte es vor sechs Jahren einen grösseren Ausbruch gegeben: Im Dezember 2002 hatten bis zu zehn Meter hohe Wellen Stromboli und die Nachbarinseln teilweise überschwemmt. Mehrere Häuser wurden beschädigt und drei Menschen verletzt.

Die Vulkaninsel Stromboli gehört zu den im Nordwesten Siziliens liegenden Liparischen Inseln.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.