Der SVP droht ein Machtkampf
Aktualisiert

Der SVP droht ein Machtkampf

Zwischen Verteidigungsminister Samuel Schmid und der SVP bahnt sich ein Zerwürfnis an.

Laut «SonntagsZeitung» kam es letzten Dienstag zum Eklat, als die Fraktion auf ihrem Nein zu Schmids 109 Millionen Franken teuren Transportflugzeugen beharrte. Die Partei zeigte sich entschlossen, Schmids gesamtes Rüstungsprogramm abstürzen zu lassen.

Und der nächste Streit steht schon an: Bundesrat Schmid wird voraussichtlich am Freitag in der Fernsehsendung «Arena» auf SF DRS die Regierung vertreten und somit den Beitritt zu Schengen befürworten. Die SVP ist dagegen. «Offenbar will sich Schmid auf einen Machtkampf einlassen», sagt SVP-Präsident Ueli Maurer.

Deine Meinung