Auktionsplattform Ricardo: Der teuerste Artikel ging für 229'999 Franken weg
Publiziert

Auktionsplattform RicardoDer teuerste Artikel ging für 229'999 Franken weg

Alle sechs Sekunden wird bei Ricardo ein Artikel verkauft. Insgesamt waren es 2018 fünf Millionen Produkte. Das waren die teuersten.

von
rkn

Die Auktionsplattform Ricardo hat 2018 insgesamt fünf Millionen Artikel versteigert. Die 5 teuersten sehen Sie im Video. (Video: 20M)

Die Auktionsplattform Ricardo hat 2018 insgesamt fünf Millionen Artikel versteigert. Das heisst, dass alle sechs Sekunden ein Artikel über den virtuellen Ladentisch ging, wie das Unternehmen, das wie 20 Minuten zu Tamedia gehört, mitteilt.

Ob das mehr oder weniger als im Jahr 2017 sind, ist nicht bekannt, wie ein Sprecher von Ricardo zu 20 Minuten sagt. Die Firma habe den Wert im Vorjahr nicht erhoben.

Besonders gefragt waren laut dem Jahresrückblick von Ricardo Modeartikel: Louis Vuitton besetzt mit rund 206'100 Abfragen den ersten Platz in der Suchstatistik, gefolgt von Rolex mit 156'540 Suchen. Aber es hat auch überraschende Artikel, die Kunden der Auktionsplattform häufig suchen.

Das sind die Top 10 der Ricardo-Suchbegriffe 2018:

1 / 10
Platz 10: 2018 wurde auf Ricardo 95'520-mal nach «Velo» gesucht.

Platz 10: 2018 wurde auf Ricardo 95'520-mal nach «Velo» gesucht.

Pixabay
Platz 9: 2018 wurde auf Ricardo 103'517-mal nach «Wohnwagen» gesucht.

Platz 9: 2018 wurde auf Ricardo 103'517-mal nach «Wohnwagen» gesucht.

Pixabay
Platz 8: 2018 wurde auf Ricardo 106'222-mal nach «Gucci» gesucht.

Platz 8: 2018 wurde auf Ricardo 106'222-mal nach «Gucci» gesucht.

Pixabay

Insgesamt wurde im vergangenen Jahr 96 Millionen Mal nach einem Begriff, Artikel oder einer Marke gesucht. Das teuerste Produkt 2018 war eine Herrenuhr von Audemars Piguet, die für 229'999 Franken verkauft wurde.

Die fünf teuersten Artikel, die Ricardo im vergangenen Jahr versteigert hat, sehen Sie im Video oben.

Deine Meinung