Publiziert

London«Der U-Bahn-Streik ist vorbei – lasst uns tanzen»

Ein U-Bahn-Streik legte London lahm. Jetzt ist er vorbei. Das feiern die Pendler dort – mit einer Tanzparty.

von
nsa

(Quelle:Youtube/<a href="https://www.youtube.com/watch?v=xr-k-ln3JlQ" target="_blank">Peter Sharp</a>)

London feiert das Ende des U-Bahn-Streiks. Bereits zweimal haben die Fahrer des ältesten und längsten U-Bahn-Netzes der Welt in diesem Sommer die Stadt lahmgelegt und damit ein Verkehrschaos verursacht. Jetzt können die Pendler mit der «Tube» wieder normal zur Arbeit fahren, der Streik ist beendet.

Für «The Liberators International», eine Gruppe um den australischen Aktivisten Peter Sharp, ist das ein Grund zum Tanzen. «Um den U-Bahn-Fahrern dafür zu danken, dass sie uns heute wieder transportieren, sollten wir eine Party veranstalten», sagte er durch einen mobilen Lautsprecher, den er versteckt in die «Tube» geschmuggelt hatte. Daraufhin ertönte «Move Your Feet» durch den Wagen und der ganze Zug begann, ein wildes Fest zu feiern.

Weitere Streiks sind geplant

Die Partystimmung könnte den Pendlern in der britischen Metropole aber schon bald wieder vergehen. Bisher konnten sich die Gewerkschaften und das Management nicht auf einen Kompromiss einigen. Für den 25. und 27. August sind erneut Streiks geplant. Die U-Bahn-Fahrer in London protestieren seit Monaten gegen geplante Extraschichten am Wochenende.

Deine Meinung