Sie wiegt noch 18 Kilo: Der verzweifelte Hilferuf einer Magersüchtigen
Aktualisiert

Sie wiegt noch 18 KiloDer verzweifelte Hilferuf einer Magersüchtigen

Seit zehn Jahren leidet US-Schauspielerin Rachael Farrokh an Magersucht. Eine Behandlung ist kostspielig, doch ein Spendenaufruf könnte ihr Leben retten.

von
jal

"Mein Name ist Rachael. Ich brauche ihre Hilfe." So beginnt das der verzweifelte Video-Hilferuf von Schauspielerin Rachael Farrokh. Sie leidet an einer speziellen Form von Anorexie, bei 1,70 Meter Körpergewicht wiegt sie noch 18 Kilogramm.

Die im kalifornischen San Clemente ansässige 37-Jährige kämpft seit zehn Jahren gegen ihre Magersucht. Eine medizinische Behandlung zog sie bereits in Betracht, doch kein Krankenhaus in der Umgebung hat sie aufgenommen. Der Grund dafür: Sie unterschreitet das Mindestgewicht für eine Aufnahme.

"Es geht vorwärts"

Ihre Form von Anorexie muss in einer speziellen Einrichtung in Denver behandelt werden, wofür ihr aber das Geld fehlte. Ihr Mann hat deshalb eine Internetseite eingerichtet, auf der ihr Menschen Geld für die medizinische Behandlung spenden können. Bisher kamen 179.355 Dollar, also rund 164.378 Euro, zusammen.

Damit sind die Kosten gedeckt. Ins Krankenhaus kann sie trotzdem nicht sofort: "Mein Arzt möchte, dass ich in Kalifornien bleibe und die medizinische Versorgung an mein Bett gebracht wird", sagte Farrokh zu CNN. Wann und ob sie wieder komplett gesund wird, ist aufgrund der Schwere ihres Falles noch nicht klar.

Deine Meinung