Abschuss: Der Walliser Wolf ist bereits tot
Aktualisiert

AbschussDer Walliser Wolf ist bereits tot

Am Mittwoch erteilte das Bundesamt für Umwelt dem Kanton Wallis grünes Licht für den Abschuss eines Jungwolfs. Die Jäger liessen sich nicht zweimal bitten.

von
nag
1 / 5
Die Gruppe Wolf Schweiz bekam im November 2016 das Wolfsrudel im Augstbordgebiet vor die Linse.

Die Gruppe Wolf Schweiz bekam im November 2016 das Wolfsrudel im Augstbordgebiet vor die Linse.

GWS
Zwei Jungtiere wurden dabei entdeckt.

Zwei Jungtiere wurden dabei entdeckt.

GWS
Auf wenigen Bildern waren insgesamt vier Wölfe zu sehen.

Auf wenigen Bildern waren insgesamt vier Wölfe zu sehen.

GWS

Die Wildhut des Kantons Wallis hat am Donnerstag einen weiblichen Jungwolf in der Augstbordregion VS geschossen.

Der sogenannte Regulationsabschuss erfolgte mit der Zustimmung des Bundesamtes für Umwelt.

Das Jungtier sei in der Nacht in den Schattenbergen und in Siedlungsnähe abgeschossen worden, teilte der Kanton Wallis mit. Nebst der Reduktion des Rudels solle der Abschuss eine abschreckende Wirkung haben, damit sich das Rudel von den Siedlungen fernhalte.

Schwelle für Abschuss überschritten

Der Kanton und das Bundesamt für Umwelt hatten am Mittwoch die Erlaubnis erteilt, das Jungtier abzuschiessen. Sie hätten übereinstimmend festgestellt, dass die Schwelle von 15 Nutztierrissen für die Regulierung überschritten sei, begründeten sie den Entscheid.

Gemäss geltendem Gesetz ist die Bestandesregulierung einer geschützten Tierart möglich, wenn sie einen zu hohen Bestand aufweist und dadurch grosser Schaden oder eine erhebliche Gefährdung entsteht. Der Kanton benötigt dazu die Bewilligung des Bundes.

Paar mit drei Jungtieren

Durch das Monitoring der Dienststelle für Jagd, Fischerei und Wildtiere (DJFW) wurde in der Augstbordregion ein Wolfsrudel festgestellt. Es besteht aus dem Männchen mit der Bezeichnung M59, dem Weibchen F14 und mindestens drei Jungtieren.

Die Abschussbewilligung bezieht sich auf die Fortpflanzung des Wolfsrudels. Sie beträgt eine Anzahl Wölfe von maximal der Hälfte der Welpen des betreffenden Jahres, unter Schonung der Elterntiere. (nag/sda)

Deine Meinung