Der weisse Schwarze
Aktualisiert

Der weisse Schwarze

Lee Thomas hat ein Problem: Der dunkelhäutige TV-Moderator leidet an einer rätselhaften Pigmentstörung und verwandelt sich in einen Weissen. Jetzt verbringt er täglich Stunden in der Maske.

«Ich bin ein schwarzer Mann, der sich in einen Weissen verwandelt. Und alle schauen zu», sagt Lee Thomas. Was seinen Fall besonders schwierig macht: Thomas ist News- und Unterhaltungsmoderator bei einem Fox-Sender. «Wer mich über die Jahre hinweg beobachtet hat, bemerkte es an meinen Händen, die sich von braun zu weiss verwandelten.»

Lee Thomas leidet an Vitiligo, auch Weissfleckenkrankheit oder Scheckhaut genannt. Bei der nicht ansteckenden Hautktrankheit weicht das Hautpigment Melanin einer zu hohen Konzentration an Wasserstoffperoxid. Die Ursache der Krankheit ist unbekannt. Vermutet wird eine stressbedingte Stoffwechselstörung der Schilddrüse.

«Es gibt keinen Grund. Es gibt keine Medizin dagegen. Wer betroffen ist, bestimmt der Zufall», sagt Thomas. «Ich könnte komplett weiss werden», fürchtet der Moderator. Von der Krankheit sind weltweit 0,5 bis 2 Prozent betroffen. Auch Michael Jackson will nach eigenen Angaben an der Krankheit leiden.

Unmittelbare körperliche Beschwerden haben Vitiligo-Kranke nicht. Viele leiden jedoch unter der Stigmatisierung, die mit dem Leiden einhergeht. Die Krankheit ist reversibel, eine wirksame Therapie jedoch nicht bekannt. Bis ein Heilmittel entdeckt wird, macht es Lee Thomas wie die meisten der Betroffenen: Er greift zum Schminktopf.

Deine Meinung