Manager unter Tränen: «Michael Wendler ist krank»
Publiziert

Manager unter Tränen«Michael Wendler ist krank»

Er sollte Dieter Bohlen mit seinem Rat zur Seite stehen. Nach wenigen Drehtagen hat sich Michael Wendler aber bereits von DSDS verabschiedet.

von
Sven Forster

Michael Wendler steigt bei DSDS aus.

Instagram

Schlagersänger Michael Wendler (48) beendet seine Tätigkeit als Juror von DSDS per sofort. Erst vor zwei Monaten wurde der Wendler als neuer Juror bei «Deutschland sucht den Superstar» bekanntgegeben. Die ersten Folgen wurden bereits gedreht. Auf Instagram sagt er: «Ich werde mit sofortiger Wirkung an der Teilnahme an der DSDS-Show als Juror ausscheiden.»

Seine Beweggründe: «Ich werfe der Bundesregierung bezüglich der angeblichen Corona-Pandemie und den daraus resultierenden Massnahmen grobe und schwere Verstösse gegen die Verfassung und das Grundgesetz vor», so der Wendler. Auch gegen RTL schiesst der «Egal»-Sänger: «Nahezu alle Fernsehsender inklusive RTL machen sich mitschuldig, sind gleichgeschaltet, politisch gesteuert.» Der 48-Jährige kündigt an, zukünftig auf Telegramm, dem Messenger, den auch Corona-Skeptiker, nutzen zu wechseln. Für Wendler sei Telegram «die einzige Möglichkeit, zensurfrei Meinungen auszutauschen.»

1 / 4
In seiner Insta-Story teilt Michael Wendler den Abschied von DSDS mit. 

In seiner Insta-Story teilt Michael Wendler den Abschied von DSDS mit.

Instagram 
Er bildete zumindest für kurze Zeit die Jury mit Mike Singer, Maite Kelly und Dieter Bohlen. 

Er bildete zumindest für kurze Zeit die Jury mit Mike Singer, Maite Kelly und Dieter Bohlen.

Instagram DSDS 
Für sein Ausscheiden gibt er der Bundesregierung die Schuld. 

Für sein Ausscheiden gibt er der Bundesregierung die Schuld.

Michael Wendler Instagram 

Wendlers Manager Markus Krampe nimmt die Situation sichtlich mit. «Das hat sich angedeutet über einen längeren Zeitraum.» Er habe schon beim Dreh eines Werbespots vor drei Wochen gemerkt, dass Wendler «immer krasser» drauf war, so der Manager, der gestern in der TV-Show «Pocher – Gefährlich ehrlich» zu Gast war.

Wendler habe etwa Mitarbeiter der Filmcrew aufgefordert, die Maske abzunehmen und behauptet, Corona sei «eine Riesenlüge». Für Manager Krampe ist klar: «Für mich ist der Wendler krank. Tatsächlich krank.»

«Wir werden alle sterben»

Krampe telefonierte mit Wendler kurz vor der Veröffentlichung des Videos. «Er hat mir gesagt: Ich beende meine Karriere, ich komme nie wieder nach Deutschland. Wir werden alle sterben. Du wirst auch sterben.» Wendler habe ihn aufgefordert, ebenfalls sofort nach Amerika zu kommen.

Für Manager Krampe ist das ganze eine ökonomische, aber auch eine menschliche Tragödie, wie er sagt. Wendler habe hohe Schulden, die er gemäss Krampe bis Ende Jahr abgebaut hätte. Daraus wird nun nichts. Auch der Detailhändler Kaufland, der einen neuen Werbespot mit Wendler veröffentlichte, hat sämtlichen Content gelöscht. Kaufland schreibt auf Twitter: «Bei unserem Video mit Michael Wendler ging es um Spass und Ironie. Die Grenze ist jedoch erreicht, wenn mit der Sicherheit und Gesundheit von Menschen gespielt wird.» Das Unternehmen weiter: «Daher haben wir den ganzen Wendler-Content gelöscht und distanzieren uns von seinen Aussagen.» Den Text schliesst das Unternehmen mit dem Hashtag #nichtegal ab.

Wird seine Ehefrau Laura Wendler zu ihm halten? Sie hat den gleichen Manager wie Michael Wendler, ist also von Wendlers Verhalten direkt betroffen. Manager Markus Krampe glaubt trotzdem, dass sie zu ihm halten wird: «Ich glaube, dass Laura sich das alles anhört. Ich glaube aber nicht, dass sie vieles so teilt wie er.»

«Ich hatte Probleme erwartet»

Am Mittwoch wurde zudem bekannt, dass der Wendler klammheimlich in die USA geflogen ist und deswegen eine Aufzeichnung einer DSDS-Show verpasst hat. Dieter Bohlen sagte auf Instagram: «Ich hatte ehrlich gesagt erwartet, dass es bisschen Probleme gibt mit dem Wendler.» Nun also der komplette Abschied des Sängers.

Ob die Show nun mit den drei verbliebenen Jury-Mitgliedern Maite Kelly, Dieter Bohlen und Mike Singer weitergeht ist, noch unklar. RTL hat auf Twitter Stellung zum Wendler-Aus genommen. «Wir sind völlig überrascht von den Aussagen von Michael Wendler. Sowohl zum Ausstieg aus DSDS als auch von seinen Verschwörungstheorien. Davon distanzieren wir uns ausdrücklich. Er wird definitiv kein DSDS-Juror mehr sein.»

Hier kündigte Wendler vor zwei Monaten seine Teilnahme an DSDS an.

Deine Meinung

730 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Ralph

09.10.2020, 23:13

Das ist nicht neues, die meisten wussten es schon immer. Gute Besserung falls das überhaupt geht.

genervt 5400

09.10.2020, 20:46

Sorry, aber Wendler ist ein absolutes Now goo!! Äxgüsi, eventuell falsch geschrieben.

Guggst Di

09.10.2020, 19:15

Lernen aus der Geschichte. Vor 80, 90 Jahren liefen nördlich von und gewisse Menschen gewissen anderen Menschen nach. Jetzt schaut und lest die Alus. Genau