Aktualisiert

Bern, FreitagDer Wortwitz von Art Brut bringt Hipster zum Tanzen

Moustache, das Party-Label für Berns Hipster, bringt wieder ungezügelten Indie-Rock nach Bern. Dieses Mal ist es an Art Brut, die Menge zum Tanzen zu bringen.

von
Pedro Codes

Erst einen Monat ist es her, dass Art Brut ihr drittes Album «Art Brut vs Satan» veröffentlichten – und schon stellt sie das Moustache auf die Bühne der Dampfere. Das Album wiederholt zwar das Grundrezept der Band – punkiger, geradliniger Indie-Rock, wie man ihn aus «Formed a Band» oder «Emily Kane» kennt. Dennoch lohnt es sich Art Brut zu sehen.

Auf der Bühne lässt Sänger Eddie Argos nämlich ­seinem Humor und seiner Ironie freien Lauf. Aus «Alcoholics Anonymous» (übersetzt: Anonyme Alkoholiker) macht er etwa «Alcoholics Unanimous» (Einstimmige Alkoholiker) und fordert: «Art Brut an die Top of Pops». Oder er sagt einen Titel mit den Worten an: «Dies ist ein Tanzlied, ein Song zum Trinken, ein Stück, zu dem ihr euch dehydrieren könnt, um noch mehr zu trinken.» Gepaart mit der unbändigen Spiellust seiner Band treibt der Wortwitz von Argos jedes Hipster-Bein in rhythmisches Stampfen.

Unterstützt wird Art Brut von den Round Table Knights. Die Türen der Dampfzentrale stehen ab 22 Uhr offen.

Deine Meinung