Derby-Krawalle: Gummischrot traf FCZ-VR
Aktualisiert

Derby-Krawalle: Gummischrot traf FCZ-VR

Vor dem Fussball-Derby zwischen den Stadtklubs GC und FCZ (1:1) vom Samstag kam es zu Ausschreitungen zwischen Fans und der Stadtpolizei.

Die Polizei wurde von rund 500 Fans mit Steinen, Flaschen und weiteren Gegenständen beworfen, worauf sie sich mit Gummischrot zur Wehr setzte: Dabei wurden laut Radio Zürisee auch unbeteiligte Personen wie FCZ-Verwaltungsrat Guido Honegger getroffen.

Mindestens eine weitere Person musste sich wegen einer Platzwunde am Kopf im Spital behandeln lassen.

Der Einsatz wird polizeiintern analysiert.

Deine Meinung