Derby-Sieg für City
Aktualisiert

Derby-Sieg für City

Manchester City hat einen Prestigeerfolg gefeiert. Das Team von Sven-Göran Eriksson gewann das Derby gegen Manchester United im ausverkauften Old Trafford dank zwei Treffern von Vassell und Mwaruwari 2:1. Der Anschlusstreffer von ManU durch Carrick in der Nachspielzeit kam zu spät.

Vassell traf in der 24. Minute mit dem zweiten Nachschuss zur 1:0-Führung für die Gäste und Sekunden vor der Pause verlängerte Benjamin Mwaruwari eine Flanke von Petrov mit der linken Schulter in die lange Ecke zum vorentscheidenden 2:0. Für den früheren GC-Spieler, der erst vor wenigen Tagen von Portsmouth nach Manchester gewechselt war, war es bereits der 13. Saisontreffer. Eine gute Leistung zeigte Gelson Fernandes, der im Mittelfeld von City durchspielte. Zu seinem Debüt in der Premier League kam der Ex-Basler Felipe Caicedo; er wurde in der 76. Minute eingewechselt.

ManU verpasste damit den vorübergehenden Sprung an die Tabellenspitze. Die "Red Devils", die in Gedenken an die Opfer der Flugzeugkatastrophe von 1958 in Retro-Shirts ohne Aufdruck angetreten waren, vermochten nur in der 1. Halbzeit teilweise zu überzeugen.

Carews Hattrick für Aston Villa

Everton setzt sich in Premier League weiterhin an 4. Stelle fest. Die Toffees besiegten das seit sieben Runden punktelose Reading 1:0. Das entscheidende Tor schoss Phil Jagielka.

In Newcastle halten die Turbulenzen an. Kevin Keegan erlitt mit seiner neuen Equipe auch im vierten Spiel den Verlust wichtiger Punkte. Obschon Michael Owen, der am Mittwochabend im Wembley 90 Minuten lang auf der englischen Ersatzbank sass, früh das 1:0 schoss, verloren die Magpies gegen Aston Villa 1:4. John Carew trumpfte gross auf. Der Norweger glänzte mit einem Hattrick und ebnete dem Verein der US-Investoren den Vorstoss auf Platz 5.

Ungemütlich ist die Lage bei Bolton. Der UEFA-Cup-Teilnehmer leistete sich gegen Portsmouth eine 0:1-Niederlage und hat auf die Abstiegszone nur drei Punkte Vorsprung. Blerim Dzemaili, der hinter den Kulissen einen Transfer zum FCZ anstrebt, verfolgte Boltons erneuten Rückfall wie immer in den letzten Wochen von seinem Tribünenstammplatz aus.

Chelsea - Liverpool 0:0 (0:0)

Stamford Bridge. - 41 788 Zuschauer.

Manchester United - Manchester City 1:2 (0:2)

Old Trafford. - 75 790 Zuschauer.

Tore: 24. Vassell 0:1. 45. Mwaruwari 0:2. 92. Carrick 1:2.

Bemerkungen: Manchester City mit Gelson Fernandes und ab 76. mit Felipe Caicedo (Ex-Basel).

Aston Villa - Newcastle 4:1 (0:1)

Villa Park. - 42 640 Zuschauer.

Tore: 4. Owen 0:1. 48. Bouma 1:1. 51. Carew 2:1. 72. Carew 3:1. 90. Carew (Penalty) 4:1.

Bolton - Portsmouth 0:1 (0:0)

Reebok Stadium. - 18 544 Zuschauer.

Tor: 81. Diarra 0:1.

Bemerkung: Bolton ohne Dzemaili (nicht im Aufgebot).

Derby County - Tottenham 0:3 (0:0)

Pride Park. - 33 058 Zuschauer.

Tore: 68. Keane 0:1. 81. Kaboul 0:2. 90. Berbatov 0:3.

Everton - Reading 1:0 (0:0)

Goodison Park. - 36 582 Zuschauer.

Tor: 62. Jagielka 1:0.

Middlesbrough - Fulham 1:0 (1:0)

The Riverside. - 26 885 Zuschauer.

Tor: 11. Aliadiere 1:0.

Sunderland - Wigan 2:0 (1:0)

Stadium of Light. - 43 600 Zuschauer.

Tore: 42. Etuhu 1:0. 75. Murphy 2:0.

West Ham - Birmingham 1:1 (1:1)

Upton Park. - 34 884 Zuschauer.

Tore: 7. Ljungberg 1:0. 16. McFadden (Penalty) 1:1. (si)

Deine Meinung