23.04.2014 18:48

Air CanadaDeshalb gehen Ihre Reisekoffer kaputt

Ein Video eines Passagiers der Air Canada zeigt, wie die Airline mit Koffern umgeht. Danach wundert sich kein Fluggast mehr über ramponiertes Gepäck.

von
bat

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie mit Reisekoffern umgegangen wird, bevor diese auf das Förderband bei der Gepäckausgabe kommen? Dank Mitarbeitern der Air Canada wissen wir jetzt: nicht sehr zimperlich. Das zeigt ein heimlich aufgenommenes Video des Passagiers Dwayne Stewart. Laut «Global News» wartete Stewart auf den Start seiner Maschine am Flughafen in Toronto. Dabei konnte er beobachten, wie zwei Männer die Gepäckstücke der Passagiere auf das Flugzeug verluden.

Die Männer liessen die Koffern von einer Plattform gut sieben Meter weit in einen Auffangbehälter fallen und sparten sich so den mühsamen Weg über die Treppe. Dumm nur, dass Stewart diese Aktion nicht nur filmte, sondern das Video auch auf Youtube stellte. Die Airline zeigt sich laut «Global News» enttäuscht von den Arbeitern. Das Verhalten entspreche nicht den geltenden Vorschriften. Mittlerweile sind die beiden Kofferwerfer suspendiert worden.

Gewerkschaft nimmt Arbeiter in Schutz

Ein Sprecher der International Association of Machinists and Aerospace Workers nimmt die Gepäckverlader jedoch in Schutz. Das Gepäck müsse bei einer Überladung der Kabine sehr schnell umgepackt werden, um eine Verspätung zu vermeiden. Die Treppen seien zu steil gewesen, um möglichst schnell mit den Koffern runterzulaufen.

Schon einmal sorgte ein ähnlicher Vorfall für Schlagzeilen. Beim Transport wurden die Gitarren der kanadischen Band Sons of Maxwell zerstört. Sie komponierten daraufhin den Song «United Breaks Guitars.»

(Quelle: YouTube/sonsofmaxwell)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.