Aktualisiert 28.05.2020 16:00

Doch keine Pause

Deshalb haben Sofia Richie und Scott Disick sich getrennt

Sofia Richie (21) und Scott Disick (37) sollen sich endgültig getrennt haben. Scotts Psyche und seine enge Beziehung zu Ex-Frau Kourtney Kardashian könnten Auslöser dafür gewesen sein.

von
Lucia Krones
1 / 10
Scott Disick (37) und Sofia Richie (21) sollen sich getrennt haben. Kurz vorher zogen sie gemeinsam in ein Haus in Calabasas, verbrachten aber die Quarantäne nicht miteinander.

Scott Disick (37) und Sofia Richie (21) sollen sich getrennt haben. Kurz vorher zogen sie gemeinsam in ein Haus in Calabasas, verbrachten aber die Quarantäne nicht miteinander.

Instagram/sofiarichie
Vor kurzem postete Scott ein Bild von sich im Amangiri Resort, wo er sich mit seiner Ex-Frau Kourtney Kardashian (41) und seinen drei Kindern an seinem 37. Geburtstag eine Auszeit gönnte.

Vor kurzem postete Scott ein Bild von sich im Amangiri Resort, wo er sich mit seiner Ex-Frau Kourtney Kardashian (41) und seinen drei Kindern an seinem 37. Geburtstag eine Auszeit gönnte.

Instagram/letthelordbewithyou
Ausserdem feierte er danach in Los Angeles mit Kourtneys Familie weiter, wobei dieses Bild entstand.

Ausserdem feierte er danach in Los Angeles mit Kourtneys Familie weiter, wobei dieses Bild entstand.

Instagram/kourtneykardash

Darum gehts

  • Sofia Richie und Scott Disick haben sich angeblich getrennt.
  • Berichten zufolge soll Scotts Trauma hinsichtlich der Todesfälle seiner Eltern ein Grund gewesen sein.
  • Ausserdem soll Sofia genervt von Scotts enger Beziehung zu Ex-Frau Kourtney Kardashian (39) gewesen sein.
  • Weder Sofia noch Scott haben sich bisher zu den Trennungsgerüchten geäussert.

Erst noch sind Gerüchte kursiert, dass Scott Disick (37) und Sofia Richie (21) eine Beziehungspause einlegen. Nun hat ein Insider gegenüber «Us Weekly» die Trennung bestätigt. Die beiden waren fast drei Jahre lang ein Paar.

Wurde er ihr zu viel?

Eine Quelle erzählte «Us Weekly», dass Sofia ein Grund dafür gewesen sei, dass Scott sich Hilfe für seine mentalen Probleme suchte. «Am Anfang der Quarantäne ging es Scott sehr gut, und er war positiv gestimmt. Aber die Isolation hat alte Gefühle hochgebracht», so die Quelle weiter. Anscheinend soll Richie laut «Page Six» genug davon gehabt haben, dass Disick immer mehr zu alten Verhaltensmustern zurückkehrte.

Laut «Daily Mail» liess sich Disick Ende April in eine Rehabilitationsklinik einweisen. Nach kurzer Zeit verliess er diese aber wieder, da ein Foto von ihm aus der Klinik veröffentlicht wurde. Scotts Anwalt Marty Singer meinte zu «Page Six», dass jedoch nicht Alkohol oder Drogen, mit denen Scott immer wieder in Kontakt kam, Grund für die Einweisung gewesen seien, sondern seine Traumata. Der plötzliche Tod seiner Mutter vor rund sechs Jahren und der Tod seines Vaters kurz darauf habe er noch nicht verarbeitet.

Hatte Ex-Frau Kourtney ihre Finger im Spiel?

Ein Insider erzählte «Page Six», dass Richie zunehmend genervter von Scotts enger Beziehung zu seiner Ex-Frau Kourtney Kardashian (41) war, mit der er drei Kinder hat. «Kourtney hat es ihr nicht leicht gemacht», hiess es.

Ob Kourtney einen Einfluss auf die Trennung hatte, lässt sich nicht bestätigen. Für die Fans ist jedoch klar, dass Scott wieder mit seiner «Seelenverwandten» Kourtney zusammenkommen soll. «Kourtney, nun kannst du wieder brillieren», heisst es in einem Tweet.

Wie gehen die zwei mit der Trennung um?

Disick feierte am Dienstag seinen 37. Geburtstag am Lake Powell in Utah. Mit dabei: seine drei Kinder und Ex-Frau Kourtney. Nach dem Familientrip flogen sie laut «Us Weekly» zurück nach Los Angeles, wo sie gemeinsam mit dem restlichen Kardashian-Clan auf Scotts Geburtstag anstiessen.

«Sofia und Scotts Trennung war nur eine Frage der Zeit. Er war in letzter Zeit zu viel für sie», meint ein Insider gegenüber «Us Weekly». Sofia sei traurig über die Situation, aber würde sich momentan um ihr eigenes Wohlbefinden kümmern. Ausserdem soll sie sich gemeinsam mit Freunden in Malibu eine Auszeit gönnen.

Ist die Trennung nur von kurzer Dauer?

Ein Liebescomeback ist nicht auszuschliessen, jedoch gibt es einige Gründe für die Trennung. Immer wieder gab es etwa Gerüchte, Scott würde zu viel trinken und Drogen nehmen. Ausserdem war er Sofia in der Vergangenheit untreu. 2018, nach neun Monaten Beziehung, legten die beiden bereits eine kurze Pause ein, da Scott mit einer anderen Frau betrunken auf einer Party von Kanye West (42) gesehen wurde.

Auch Lionel wird seine Tochter wohl von einer Wiederversöhnung abhalten wollen. Schon nach der Pause im Jahr 2018 äusserte er sich laut «Us Weekly» negativ über den 16 Jahre älteren Freund seiner Tochter und wollte sie sogar aus seinem Testament nehmen, wenn sie weiter mit ihm in einer Beziehung bleibe.

Weder Sofia noch Scott haben sich bisher zu den Trennungsgerüchten geäussert.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
13 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

John

28.05.2020, 19:55

Lasst in Amerika den Trash stehen und brigt hier sinvolle News. Schon schlimm genug mit Bachelorette News bombadiert zu werden.

Old man

28.05.2020, 19:47

Sind das auch so Infaulenzer?

Dodo

28.05.2020, 19:08

Hab noch nie was von diesen Leuten gehoert. Mit nur dem Bild als Anhaltspunkt sag ich dass es die Haare und deren Farbe war weshalb sie auseinander gingen