Aktualisiert 16.03.2017 08:53

Dählhölzli

Deshalb hat dieser Esel ein Herz auf dem Hintern

Ein Leser-Reporter entdeckte im Dählhölzli zwei Esel, deren Hintern mit roten Herzchen besprüht sind. 20 Minuten lüftet das Geheimnis.

von
stm
Die Besprühung der Esel ist unbedenklich.

Die Besprühung der Esel ist unbedenklich.

Leser-Reporter/Bosg

Im Tierpark Dählhölzli entdeckte ein Leser-Reporter am Mittwoch zwei Esel, deren Hinterteile mit roten Herzen verziert waren. Er glaubte zuerst an einen nächtlichen Lausbubenstreich und schimpfte, das sei eine «absolute Schweinerei».

Tierpark gibt Entwarnung

Doch der Tierpark entwarnt: Niemand habe den Tieren etwas Böses angetan, es handle sich um eine Aktion der Tierpfleger. Hubert Marbacher: «Jemand aus unserem Team hat geheiratet und wir besuchten mit den Eseln die Hochzeit, um Spalier zu stehen.»

Die Farbe sei unbedenklich, da es sich um normale Markierfarbe für Tiere handle. Diese sei bald wieder weg, da die Esel derzeit ohnehin ihr Winterfell verlieren.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.