Detailhandel soll Löhne anheben
Aktualisiert

Detailhandel soll Löhne anheben

Zudem fordert die Gewerkschaft Unia Lohngleichheit zwischen Frauen und Männern.

Grundsätzlich aber begrüsst Unia den Zusammenschluss von Migros, Coop, Denner, Manor, Valora und Chares Vögele zur Interessengemenischaft.

Das Fehlen eines Branchenverbandes habe bisher eine generelle Verbesserung der Arbeitsbedingungen im Detailhandel behindert, teilte die Gewerkschaft am Mittwoch mit. Mit der Gründung der Interessengemeinschaft Detailhandel Schweiz besteht nun die Möglichkeit, für die gesamte Branche sukzessive verbindliche Verbesserungen zu vereinbaren.

Unia fordert eine Anhebung der zu tiefen Löhne und eine rasche Beseitigung der Lohndiskriminierung gegenüber Frauen. Die Löhne im Detailhandel seien in den vergangenen zwei Jahren real nur gerade um 0,4 Prozent gestiegen, heisst es. Die Produktivität ist aber deutlicher gewachsen. Die Angestellten sollen an diesen Fortschritten teilhaben.

(sda)

Deine Meinung