Detektiv von Scherben verletzt

Aktualisiert

Detektiv von Scherben verletzt

Ein Ladendetektiv wurde schwer verletzt, als er am Freitag einen Dieb verfolgte.

Im Warenhaus St. Annahof beobachtete der 23-Jährige einen Mann beim Klauen von Kosmetikartikeln. Als dieser bemerkte, dass er beobachtet wurde, ergriff er die Flucht.

Der Fahnder nahm die Verfolgung auf und jagte den Langfinger bis zum Jelmoli. Die Glastür, durch die er hastete, schlug der Dieb dermassen schwungvoll zu, dass sie zerbarst.

Die Scherben zerschnitten dem hinterher eilenden Detektiven beide Arme. Er musste ins Spital eingeliefert werden. Der Dieb konnte fliehen.

Deine Meinung