Detlef, ein «labiler, heruntergekommener Typ»

Aktualisiert

Detlef, ein «labiler, heruntergekommener Typ»

Tanzpummel vs. Bohnenstange, Runde vier: Mit ihren Gifteleien stehlen die beiden Juroren Detlef D! Soost und Roman Kilchsperger den Kandidaten regelmässig die Show. Was sich liebt, das neckt sich?

Mit dem derben Spruch «Der Mutterkuchen ist noch nicht mal draussen und Du stichst schon wieder rein» über den Schon-Wieder-Vater Detlef D! Soost empörte Roman Kilchsperger beinahe die ganze Schweiz. Nach der heftigen Kritik der vergangenen Wochen folgt auf jeden Spruch zwar postwendend eine Entschuldigung – die witzigen Sticheleien der zwei Juroren bilden dennoch das eigentliche Highlight bei MusicStar.

Der Kampf der Jury-Clowns wurde am 4. Februar von Moderator Max Loong lanciert, der mit Detlef über dessen bevorstehende Hochzeit sprach. Long fragte darauf Roman, wann er denn vorhabe zu heiraten – schliesslich sei sein «Kind einen Monat später zur Welt gekommen», Roman habe es «D! fast nachgemacht»...

Darauf meinte Roman, er mache sich keine Sorgen: «Na ja, wenn D! eine gefunden hat... ein labiler, heruntergekommener, durchschnittlicher Typ läuft in den Hafen ein». Über seine Situation als Juror neben Detlef und Artemis frotzelte Kilchsperger: «Ich habe diese Dok gesehen, 'Die Deutschen kommen'. Es ist wie auf der Strasse, zumindest hier in Zürich, aber ich werde mich durchsetzen.»

Rot gekleidete Biene Maja

D!s Antworten liessen nicht lange auf sich warten. Er bezeichnete Roman, in Anspielung auf dessen bunten Pullover, als «die rot gekleidete Biene Maja da drüben». Und später sagte er über eine Beurteilung seines Kumpanen: «Herr Kichelsperger (sic!) hat einen total richtigen Satz gesagt. Und das ist selten bei ihm.»

Deine Meinung