Schweizer Börse: Deutliche Aufschläge nach US-Konjunkturzahlen
Aktualisiert

Schweizer BörseDeutliche Aufschläge nach US-Konjunkturzahlen

Der Schweizer Aktienmarkt hat mit deutlichen Aufschlägen geschlossen. Am Morgen war der Leitindex SMI nur gerade knapp gehalten in den Tag gestartet. Bis Börsenschluss konnte er aber, gestützt von positiven US-Konjunkturzahlen, deutlich anziehen.

Vor allem die Zahlen zum Auftragseingang für langlebige Wirtschaftsgüter waren in den USA entgegen der Erwartungen gestiegen. Der Swiss Market Index (SMI) schloss mit einem Plus von 2,29 Prozent auf 5443,42 Stellen. Der breite Gesamtmarkt (SPI) erhöhte sich um 2,14 Prozent auf 4680 Zähler.

Gespannt warteten am Handelstag die Investoren auf die Zinsentscheidung der US-Notenbank. Ökonomen rechneten mehrheitlich nicht mit einer Änderung der Niedrigzinspolitik.

An der Spitze von SMI/SLI schlossen zyklische Valoren und Finanztitel. Die deutlichsten Aufschläge verzeichneten dabei Credit Suisse (+6,3%). Die Titel profitierten von der Beilegung eines Rechtsstreites mit dem US-Chemiekonzern Huntsman.

Bis zum Schluss kletterten auch die SMI-Schwergewichte Novartis (+0,8%), Roche (+0,8%) und Nestlé (+0,9%) ins Plus. Diese hatten über weite Strecken die Aufschläge im SMI gebremst.

(sda)

Deine Meinung