Aktualisiert 29.06.2016 10:48

Singen (D)Deutscher Autofahrer vertreibt Schweizer Raser

Nach einem illegalen Autorennen auf der A 81 am Hegau-Kreuz in Deutschland konnte ein Autofahrer drei Schweizer Raser vertreiben. Die Polizei sucht Zeugen.

von
afa
Mithilfe von Lichthupen konnte der Autofahrer die Schweizer Raser vertreiben. (Symbolbild)

Mithilfe von Lichthupen konnte der Autofahrer die Schweizer Raser vertreiben. (Symbolbild)

Keystone/Marcel Bieri

Drei Autos mit Schweizer Kennzeichen lieferten sich am Sonntagabend um 19.30 Uhr auf der A 81 kurz nach dem Kreuz Hegau in Richtung Stuttgart ein Autorennen. Die drei Fahrer fuhren auf der dreispurigen Autobahn nebeneinander, wie der «Südkurier» schreibt. Unter den Fahrzeugen aus der Schweiz befand sich auch ein weisser BMW, dessen Kennzeichen der deutschen Polizei bekannt ist.

Gemäss der Polizei verringerten die Schweizer Raser ihre Geschwindigkeit so stark, dass Autofahrer hinter ihnen abbremsen mussten. Einer der betroffenen Fahrer machte die drei Raser mit Lichthupen auf ihr Fehlverhalten aufmerksam, bis sie das Rennen beendeten und an der Anschlussstelle Engen wendeten. Die Verkehrspolizei ermittelt gegen den BMW-Fahrer und sucht Zeugen des Vorfalls.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.