Aktualisiert 16.05.2007 08:19

Deutscher Basketballer schreibt Geschichte

Dirk Nowitzki wurde als erster Europäer zum wertvollsten Spieler (MVP) der NBA gewählt. Der 29-jährige Deutsche verwies Steve Nash (Phoenix Suns) und Kobe Bryant (Los Angeles Lakers) auf die Plätze.

Der Superstar der Dallas Mavericks erhielt in seiner Wahlheimat Dallas aus den Händen von NBA-Boss David Stern die begehrte Maurice-Podoloff-Trophäe und wurde damit Nachfolger seines Freundes Nash, der 2005 und 2006 als wertvollster Spieler ausgezeichnet wurde. «Ich bin völlig überwältigt. Das ist ein grossartiger Tag und eine grosse Ehre für mich», sagte Nowitzki.

Nowitzki hatte die Mavericks mit 24,6 Punkten und 8,9 Rebounds im Schnitt pro Spiel zum Franchise-Rekord von 67 Siegen in der Qualifikation geführt. Das Erstrunden-Ausscheiden in den Playoffs gegen die Golden State Warriors konnte Nowitzki allerdings nicht verhindern.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.