Basel: Deutscher bei Raubüberfall mit Messer verletzt
Aktualisiert

BaselDeutscher bei Raubüberfall mit Messer verletzt

Ein mit einem Messer bewaffneter Räuber hat am Dienstagmorgen einen Fussgänger in Basel ausgeraubt und verletzt.

Das Opfer, ein 23-jähriger Deutscher, war gemäss ersten Ermittlungen auf dem Weg nach Hause, als ihm um 05.30 Uhr ein Mann entgegenkam, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt mitteilte. Der Räuber stellte dem Deutschen ein Bein, so dass dieser stürzte, raubte ihm sein Portemonnaie und floh. Der Deutsche jedoch verfolgte und stellte ihn. Da zog der Unbekannte ein Messer und hielt es dem 23-Jährigen an den Hals. In der Folge konnte er mit dem Bargeld flüchten, wie es weiter hiess. Das Opfer wurde mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht. Laut dem Deutschen war der Täter ein Türke. (dapd)

Deine Meinung