Maggiatal: Deutscher ertrinkt beim Baden im Tessin
Aktualisiert

MaggiatalDeutscher ertrinkt beim Baden im Tessin

Ein 27-jähriger Mann ist nach einem Salto in die Maggia in Tegna TI nicht mehr aufgetaucht.

von
fal
Beliebtes Ausflugsziel: Das Tessiner Maggiatal wird immer wieder von Badegästen besucht. (17. Juli 2016)

Beliebtes Ausflugsziel: Das Tessiner Maggiatal wird immer wieder von Badegästen besucht. (17. Juli 2016)

Keystone/Samuel Golay

Die Rettungskräfte konnten am Freitagnachmittag nur noch die Leiche des Deutschen bergen. Er war bei Ponte Brolla mit zwei Freunden am Baden gewesen.

Mit diesen beiden verbrachte er die Ferien im Tessin, wie die Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Das Care Team kümmerte sich um sie. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Untersuchung. (fal/sda)

Deine Meinung