Umfrage: Deutscher ist bedeutendster Schweizer
Aktualisiert

UmfrageDeutscher ist bedeutendster Schweizer

Albert Einstein wurde zur bedeutendsten Schweizer Persönlichkeit aller Zeiten erkoren. Der Physiker erhielt in einer repräsentativen Umfrage die Bestnote.

Einstein führt die Liste vor Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler und Tennisstar Roger Federer an. Das Marktforschungsinstitut Isopublic führte über 1000 persönliche Einzelgespräche mit Schweizern aus allen Landesteilen und Altersgruppen durch. Zur Wahl standen 30 Schweizer Persönlichkeiten. Über 5100 Leser der SonntagsZeitung hatten diese Finalisten zuvor aus einer Liste ausgewählt, auf der Experten und Redaktion 100 Kandidaten zur Wahl stellten.

Überraschungssieger Einstein ist gebürtiger Deutscher jüdischer Abstammung, der seine Staatsbürgerschaft schon früh ablegte und bis an sein Lebensende Schweizer blieb. Später erwarb er auch die amerikanische Staatsbürgerschaft. Er wanderte mit 17 in die Schweiz aus, machte die Matura in Aarau, studierte in Zürich Physik und Mathematik und publizierte fast alle seine bahnbrechenden Theorien als Bundesbeamter in Bern.

Weitere Einwanderer vorn

Neben Einstein gelangten weitere Zuwanderer und deren Nachfahren in die vorderen Ränge: Der Arzt Paracelsus kam auf Rang sechs, Nicolas Hayek auf Rang sieben und Johann Heinrich Pestalozzi, dessen Familie aus Italien stammt, auf Rang vier. Knapp das Podest verfehlt hat Henri Dunant, Gründer des Roten Kreuzes, er landete auf Rang fünf.

Ehrungen und Auszeichnungen

1919: Ehrendoktorwürde der Universität Rostock.

1921: Nobelpreis für Physik.

1921: Auswärtiges Mitglied der römischen Accademia Nazionale dei Lincei. Wegen der faschistischen Rassengesetzgebung legte Einstein die Mitgliedschaft 1938 nieder. 1945 wurde sie wieder aktiviert.

1926: Goldmedaille der Royal Astronomical Society.

1952: Angebot, Staatspräsident Israels zu werden.

1979: Die DDR gibt eine Gedenkmünze zum 100. Geburtstag Einsteins heraus.

1999: Das Time-Magazin wählt Einstein zum Mann des Jahrhunderts.

2005 wird das Jahr der Physik, auch Einsteinjahr genannt.

Nach Einstein wurden das chemische Element mit der Ordnungszahl 99 benannt (Einsteinium), der Albert-Einstein-Friedenspreis und eine photochemische Masseinheit.

Quelle: Wikipedia.org

Deine Meinung