Aktualisiert 07.10.2014 15:55

FussballDeutscher Schiri pfeift Slowenien - Schweiz

Die zweite EM-Qualifikations-Partie der Schweiz gegen Slowenien in Maribor wird am Donnerstag von Wolfgang Stark (44) geleitet.

Der bayrische Bankkaufmann gehört in der Bundesliga seit 1997 zum Schiedsrichter-Inventar. Unumstritten ist die Referee-Ikone in der Szene allerdings nicht. Der FC Barcelona reichte vor ein paar Jahren im Nachgang eines CL-Duells mit dem PSG beim europäischen Verband die Beschwerde ein, der Deutsche kenne das Regelwerk nicht.

2011 überhäufte der BVB-Radiomann Norbert Dickel den Spielleiter mit Spott und betitelte Stark als «Korinthenkacker vor dem Herrn». Unter Beschuss geriet der WM- und EM-Teilnehmer vor zwei Jahren auch in der Barrage zwischen Düsseldorf und Berlin. Mehrere Herthaner griffen den 1,90-m-Mann sogar tätlich an. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.