Aktualisiert 21.12.2007 14:54

Deutscher Teenie säuft sieben Liter Bier

Ein 19-jähriger Deutscher ist stark alkoholisiert von der Polizei aufgegriffen worden. Er hat geschätzte sieben Liter Bier getrunken.

Mit sage und schreibe 4,26 Promille ist ein 19-Jähriger in der Nacht zum Freitag von der Polizei in der deutschen Stadt Hof aufgegriffen worden. Der junge Mann habe geschwankt, sei aber noch ansprechbar gewesen. Auf der Intensivstation des Klinikums Hof sei er entgiftet worden, teilte die Polizei mit.

Für einen solchen Alkoholwert müsste er im Laufe des Abends etwa sieben Liter Bier getrunken haben, erklärte ein Arzt. Wenn ein Mensch solche Mengen Alkohol gewöhnt sei, drohe zwar keine unmittelbare Lebensgefahr durch Atemlähmung. Aber der Trinker könnte sich übergeben und ersticken oder aber erfrieren, weil er kein Kältegefühl mehr habe.

(dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.