Für private Zwecke: Deutscher vermietet Drogenhund
Aktualisiert

Für private ZweckeDeutscher vermietet Drogenhund

Ob Marihuana unterm Teppich oder Kokain in der Matratze: Für 95 Euro filzt Spürhund Thor Kinder- und Jugendzimmer auf Drogen. Denn als erster Drogenhund Deutschlands kann Thor auch für private Zwecke gemietet werden.

von
ame
Genau wie dieser Schweizer Drogenspürhund ist auch Thor ein Malinois, eine Varietät des Belgischen Schäferhundes.

Genau wie dieser Schweizer Drogenspürhund ist auch Thor ein Malinois, eine Varietät des Belgischen Schäferhundes.

Mit Thor finden Sie endlich heraus, ob Ihr Kind in seinem Zimmer Marihuana versteckt. Denn dieser Spürhund kann für private Zwecke gemietet werden. Häufig werden seine Dienste dabei von Eltern in Anspruch genommen, die bei ihren Kindern Haschisch vermuten, sagt Reiner Reuther, Herrchen von Thor. «Der Verdacht wird dabei fast immer bestätigt. In 85 Prozent der Fälle stösst Thor auf die vermutete Substanz.» Sobald er verbotene Mittel gefunden hat, hebt er seine Pfote. «Er ist ein Passivhund, dass heisst, er fängt nicht an zu bellen», so Reuther.

Was die Eltern dann mit den Drogen anstellen würden, sei ihre eigene Sache. Denn im Gegensatz zur Polizei muss Reuther keine Anzeige erstatten, wenn sein Schäferhund illegale Substanzen erschnüffelt. Dabei gehen Thor kaum Drogen durch die Lappen. Laut «Le Matin» macht er praktisch alle auf dem Markt erhältlichen Drogen ausfindig: Marihuana, Heroin, Kokain, aber auch Modedrogen wie Crystal Meth.

Schäferhund im Gepäck

Auf seine eher ungewöhnliche Geschäftsidee kam Reiner Reuther nach 25 Jahren in der Gastronomie durch Zufall. Er hörte, dass das Geschäft mit privaten Spürhunden in den USA sehr gut funktioniert. «Ich habe schon mein ganzes Leben lang Schäferhunde als Haustiere gehabt, also habe ich mir gesagt: Wieso nicht hier? Es gibt so viel zu tun.»

Da in Deutschland aber Polizei- und Zollbehörden ein Monopol auf die Ausbildung von Spürhunden hatten, ging Reuther nach Texas, um dort eine Polizeihundeschule zu besuchen. Zusammen mit Thor durchlief er die Ausbildung und nahm den Schäferhund danach mit in seine Heimat.

Präventive Wirkung an Schulen

Angst, dass sein Geschäft in Deutschland nicht laufen könnte, hat Reuther keine: «Der Markt ist riesig. Es gibt eine grosse Nachfrage. Mein Geschäft wird sich sehr schnell entwickeln.» Neben privaten Haushalten hat er in Zukunft auch Privatschulen, Internate und Diskotheken im Visier. In Schulen hätte Thor gemäss Reuther auch eine präventive Wirkung. «Es ist wie bei den Kontrollen im Gefängnis. Der Wasserverbrauch in den Toiletten wird ganz plötzlich explodieren.»

Deine Meinung