Aktualisiert 18.04.2014 18:52

TennisDeutschland will wieder in den Final

In den Fedcup-Halbfinals hofft Deutschland, an die guten Zeiten von früher anknüpfen zu können. Sie wollen seit 1992 wieder in den Final vorstossen.

Das Team mit Angelique Kerber (WTA 7) und Andrea Petkovic (WTA 28) ist in Brisbane gegen Australien trotz der langen Anreise mitten in der europäischen Sandsaison Favorit. Der letzte Final (und Titelgewinn) Deutschlands liegt 22 Jahre zurück. In Ostrava treffen mit Tschechien und Italien die Champions der vergangenen fünf Jahre aufeinander (3 Mal Italien, 2 Mal Tschechien). Dank Top-10-Spielerin Petra Kvitova (WTA 6) und dem Heimvorteil mit einem schnellen Hallencourt sind die Osteuropäerinnen zu favorisieren.

Fedcup (19./20. April). Weltgruppe I. Halbfinals.

In Ostrava (Halle):

Tschechien - Italien.

In Brisbane (Hart):

Australien - Deutschland.

Final am 8./9. November.

Playoffs Weltgruppe I:

In Sotschi (Halle, Sand):

Russland - Argentinien.

In Québec City (Halle):

Kanada - Slowakei.

In St. Louis (Halle):

USA - Frankreich.

In Barcelona (Sand):

Spanien - Polen.

Die Sieger spielen nächstes Jahr in der Weltgruppe I, die Verlierer in der Weltgruppe II.

Playoffs Weltgruppe II.

In Catanduva (Sand):

Brasilien - Schweiz.

In s'Hertogenbosch (Halle, Sand):

Holland - Japan.

In Linköping (Halle):

Schweden - Thailand.

In Bukarest (Sand):

Rumänien - Serbien.

Die Sieger spielen nächstes Jahr in der Weltgruppe II, die Verlierer in der Kontinentalzone. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.