NHL: Devils-Goalie mit erstem Shutout in fünf Jahren
Aktualisiert

NHLDevils-Goalie mit erstem Shutout in fünf Jahren

Fast fünf Jahre lang musste Scott Clemmensen auf einen NHL-Shutout warten. Beim 3:0-Sieg gegen die New York Rangers gelang dies dem Goalie der New Jersey Devils wieder.

27 Paraden sorgten für Clemmensens ersten Shutout in 58 NHL-Partien. Letztmals gelang dem 32-jährigen Ersatzmann des verletzten Nummer-1-Torhüters Martin Brodeur dieses Kunststück am 26. März 2004.

Obwohl er seit Anfang November 2008 als Brodeur-Ersatz 23 Siege vorzuweisen hat, ist seine Zeit im Tor der Devils wohl bald zu Ende. Brodeur, der sich im November einer Schulteroperation unterziehen musste, kehrte am Montag ins Eistraining zurück.

NHL-Resultate vom Montag:

New Jersey Devils - New York Rangers 3:0.

Calgary Flames - Montreal Canadiens 6:2.

(si)

Deine Meinung