Aktualisiert 06.06.2005 18:57

Dialog mit dem Iran fortführen

Der Menschenrechtsdialog zwischen der Schweiz und dem Iran soll fortgesetzt werden.

Dies erklärte der Schweizer Delegationsleiter Urs Ziswiler gestern.

Nach einer zweiten Gesprächsrunde in diesen Tagen in Bern sei klar geworden, dass im Iran Dialogbereitschaft und Reformwillen im Menschenrechtsbereich vorhanden seien. So gebe es Hoffnung, dass die Todesstrafe für Jugendliche demnächst abgeschafft werde.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.