«Diamanten-Sami»: 12 Jahre Haft gefordert
Aktualisiert

«Diamanten-Sami»: 12 Jahre Haft gefordert

Weil er in einem Café auf seine Ex-Freundin geschossen hatte, soll der als «Diamanten-Sami» bekannte Angeklagte für zwölf Jahre ins Zuchthaus.

Die Verteidigung fordert vor dem Zürcher Geschworenengericht dreieinhalb Jahre. Der heute 61-Jährige hatte am 4. März 2004 mit einer Pumpaction auf seine Ex geschossen und sie am Oberarm und an der Wange getroffen. Laut der Staatsanwaltschaft habe der Schütze mit einem Schuss aus drei Metern Distanz den Tod seiner Ex-Freundin in Kauf genommen. Das Urteil soll am Freitag eröffnet werden.

Deine Meinung