Diana: Doch Komplott?

Aktualisiert

Diana: Doch Komplott?

Der Butler von Lady Diana hat durch die Veröffentlichung eines Briefes der Prinzessin neue Spekulationen über ihren tödlichen Unfall ausgelöst.

Wie die Tageszeitung «Daily Mirror» am Montag berichtete, schrieb Diana Monate vor ihrem Tod, jemand werde einen Autounfall inszenieren, um sie umzubringen. In dem Brief verdächtige Diana eine konkrete Person, deren Namen der «Mirror» nach eigenen Angaben aus rechtlichen Gründen nicht wiedergibt.

Man plane «einen Autounfall, mit Bremsversagen und schwerer Kopfverletzung, um Charles den Weg für eine neue Heirat zu ebnen», heisst es in dem handschriftlichen Dokument, das die Zeitung als Foto abdruckte. Der Name des Beschuldigten ist geschwärzt.

Das Schreiben soll Diana ihrem Butler Paul Burrell im Oktober 1996, zehn Monate vor ihrem Tod, in einem versiegelten Umschlag überreicht haben. Darüber berichtet Burrell nach Angaben des «Mirror» in seinem noch unveröffentlichten Buch «A Royal Duty». Burrell zitiere die Prinzessin mit den Worten «Ich werde das hier datieren und ich möchte, dass Sie es behalten, nur für alle Fälle.» Der Artikel legt nahe, dass Diana fürchtete, der königlichen Familie im Weg zu sein.

Burrell hoffe, dass die Veröffentlichung des Briefes die britischen Behörden zu einer offiziellen Untersuchung von Dianas Tod veranlassen werde, schreibt der «Mirror». Ein Sprecher des königlichen Ermittlungsbeamten Michael Burgess habe entsprechende Untersuchungen angekündigt. Die Prinzessin und ihr Freund Dodi Fayed kamen im August 1997 bei einem Autounfall in Paris ums Leben. Auch ihr Chauffeur Henri Paul wurde dabei getötet.

Die französischen Behörden kamen 1999 in einem Untersuchungsbericht zu dem Schluss, dass Paul betrunkenen am Steuer sass und die Kontrolle über das Auto verlor. Sowohl Pauls Eltern als auch Mohamed Al Fayed, Dodis Vater, zweifeln das Untersuchungsergebnis bis heute an. Al Fayed warf dem britischen Geheimdienst vor, das Paar ermordet zu haben. Dianas Familie wies diese Theorie jedoch zurück und akzeptierte die Schlussfolgerungen der französischen Ermittler. (dapd)

Deine Meinung